Prüfungstraining (Psychologie und Psychiatrie)

28

HP-Prüfungsfragen

Psychologie & Psychiatrie

1 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage trifft zu? Typisch für eine histrionische Persönlichkeitsstörung ist:

2 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Symptome sprechen am ehesten für eine Depression?

1.) Motorische Hemmung

2.) Appetitverlust

3.) Denkzerfahrenheit

4.) schwere Schlafstörung, vor allem während der zweiten Nachthälfte

5.) Verlust sexuellen Verlangens

3 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage zum Suizid bzw. zur Suizidgefahr bei einem depressiven Patienten trifft am ehesten zu?

4 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen sprechen für eine manische Episode?

1.) Es besteht Selbstüberschätzung.

2.) Das Krankheitsgefühl fehlt.

3.) Der Patient hat Ideenflucht.

4.) Der Patient ist vermehrt ablenkbar.

5.) Der Patient hat Suizidgedanken.

5 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Ein 5-jähriges Mädchen, das nach Angabe der Mutter über eine altersentsprechende Sprachkompetenz verfügt, spricht seit einiger Zeit nur noch leise mit der Mutter. Auch mit den weiteren Familienangehörigen spricht sie nur noch vermittelt über die Mutter. Mit Nachbarn und Freunden spricht sie überhaupt nicht mehr. Welche Diagnose trifft am ehesten zu?

6 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Bei einer 50-jährigen Frau besteht ein fortschreitender Verlust intellektueller Fähigkeiten. Merkfähigkeits- und Gedächtnisstörungen lassen sich nachweisen, das logische Denken und die Urteilsfähigkeit sind beeinträchtigt. Das Gesamtbild lässt am wahrscheinlichsten schließen auf:

7 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Hauptkennzeichen der schizophrenen Psychosen sind:

1.) Halluzinationen

2.) Quantitative Bewusstseinsstörungen

3.) DenkstörungenHalluzinationenDenkstörungen

4.) Wahn

5.) Intelligenzstörungen

8 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum sogenannten Messie-Syndrom (pathologisches Horten) treffen am ehesten zu?

1.) Charakteristisch ist das Anhäufen und Sammeln von wertlosen oder verbrauchten Dingen in der eigenen

2.) Das Messie-Syndrom geht häufig mit Symptomen einer Zwangsstörung einher.

3.) Die Betroffenen reagieren meist mit sozialem Rückzug.

4.) Pathologisches Horten findet in der Regel außerhalb der eigenen Wohnung statt.

5.) Überwiegend sind Kinder und Jugendliche betroffen.

9 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen über ein Delirium tremens treffen zu? Ein Delirium tremens

1.) ist ein lebensbedrohliches Krankheitsbild

2.) tritt als Komplikation einer langjährigen Alkoholabhängigkeit auf

3.) stellt eine Spezialform der Schizophrenie dar

4.) kann mit generalisierten Krampfanfällen einhergehen

5.) ist durch die drei Kardinalsymptome Tremor, Rigor und Akinese gekennzeichnet

10 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Zu den formalen Denkstörungen zählen:

11 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Erkrankungen bzw. Störungen kommen bei Vorliegen eines paranoid-halluzinatorischen Syndroms differenzialdiagnostisch als Ursache in Frage?

1.) Enzephalitis

2.) Schizophrene Psychose

3.) Durchgangssyndrom

4.) Drogenkonsum

12 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur generalisierten Angststörung treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten

13 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Bei der Schizophrenie sind typischerweise gestört:

1.) Bewusstsein

2.) Orientierung

3.) Affektivität

4.) Denken

5.) Gedächtnis

14 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Ein Patient berichtet Ihnen, das Mienenspiel und die Bewegungen der Nachbarn bezögen sich auf ihn. Man wolle ihm damit zu verstehen geben, dass er über besondere Fähigkeiten und übernatürliche Kräfte verfüge. Um welche der folgenden Erkrankungen handelt es sich am ehesten?

15 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Antriebssteigerung ist ein typtisches Symptom bei …

16 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Symptome/Störungen können bei Patienten mit einer akuten organischen Psychose (akutes organisches Psychosyndrom) auftreten?

1.) Zeitliche und/oder örtliche Orientierungsstörungen

2.) Wahrnehmungsstörungen

3.) Störungen in der Psychomotorik

4.) Kardiale Unregelmäßigkeiten

5.) Schwitzen, Übelkeit und Erbrechen

17 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Ein 45-jähriger Landwirt kommt in Begleitung seiner Ehefrau und seiner Eltern zu Ihnen. Bislang sei er nie psychisch auffällig gewesen. Nun wirke er seit etwa 14 Tagen sehr "überdreht" und plane den landwirtschaftlichen Betrieb aufzugeben und stattdessen einen Industriepark auf seinen Grundstücken anzusiedeln und zu managen. Welche Erkrankung oder Störung könnte hier am ehesten vorliegen?

18 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Zu den formalen Denkstörungen zählen:

1.) Denkhemmung

2.) Zerfahrenheit

3.) Gedankenabreißen

4.) Konfabulation

5.) Beziehungswahn

19 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zur Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) des Kindesalters trifft (treffen) zu?

1.) Häufig kommt es zu Lernstörungen.

2.) Es liegen Hinweise vor auf ein Überwiegen des männlichen Geschlechts.

3.) Es manifestiert sich im Regelfall erst in der Pubertät.

4.) Es besteht ein erhöhtes Unfallrisiko.

5.) Typische Merkmale sind Unaufmerksamkeit und Überaktivität.

20 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Folgende Aussage/n zum Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) trifft/treffen zu:

1.) Bei der Behandlung von ADS sollten nicht gleichzeitig Medikamente und psychotherapeutische Techniken

2.) Bei der Aufmerksamkeitsdefizitstörung des Kindesalters (ADS) kann eine motorisch hyperaktive Symptomatik

3.) Störungen der Fein- oder Grobmotorik sind ein Ausschlusskriterium für die Diagnose ADS.

4.) Mit Flooding-Techniken (Reizüberflutung) erreicht man bei ADS-Patienten in der Regel ein rasches Verschwinden

5.) Symptome wie Distanzlosigkeit oder Impulsivität stützen die Diagnose.

Deine Punktzahl ist

0%