Prüfungstraining (Psychologie und Psychiatrie)

0

HP-Prüfungsfragen

Psychologie & Psychiatrie

1 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage zur leichten Intelligenzminderung (nach ICD-10) trifft zu?

2 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Typische Entzugssymptome bei Heroinabhängigkeit sind:

1.) Miosis (enge Pupillen)

2.) Bauchkrämpfe/Durchfall

3.) Unruhe/ Angst

4.) Schlaflosigkeit

5.) Atemdepression

3 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Zu den formalen Denkstörungen zählen:

1.) Denkhemmung

2.) Zerfahrenheit

3.) Gedankenabreißen

4.) Konfabulation

5.) Beziehungswahn

4 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu Halluzinationen treffen zu?

1.) Von der Illusion unterscheidet sich die Halluzination durch das Fehlen eines entsprechenden Sinnesreizes.

2.) Es handelt sich um eine Sinnestäuschung, bei welcher die Wahrnehmung kein reales Wahrnehmungsobjekt hat.

3.) Bei Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis kommen etwa gleich häufig akustische wie optische

4.) Ohne das Vorliegen von Halluzinationen kann die Diagnose einer Schizophrenie nicht gestellt werden.

5.) Die Feststellung einer Halluzination lässt noch keinen sicheren Schluss auf das Vorhandensein eines

5 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu? Zu den Positivsymptomen einer Schizophrenie zählt (zählen):

1.) Mangelnde Körperpflege

2.) Lautes Hören eigener Gedanken

3.) Antriebsmangel

4.) Verfolgungswahn

5.) Hypersomnie (krankhaft gesteigertes Schlafbedürfnis)

6 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu ? Als Symptome einer Depression können auftretten:

1.) Sozialer Rückzug

2.) Interessenverlust

3.) Pseudodemenz

4.) Verarmungswahn

5.) Schlafstörungen

7 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Hinsichtlich der Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) gilt:

1.) Vorzeitiges Abbrechen von Aktivitäten ist ein Charakteristikum.

2.) Die Störung manifestiert sich im Regelfall nach dem 12. Lebensjahr.

3.) Überzufällig häufig kommt es hierbei zu Störungen des Sozialverhaltens.

4.) Eine gestörte Impulskontrolle kann Teil des Krankheitsbildes sein.

5.) Es besteht ein erhöhtes Unfallrisiko.

8 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wichtige Eigenschaften des Therapeuten in der klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie sind:

1.) Positive Wertschätzung

2.) Emotionale Wärme

3.) Aktives, direktives Verhalten

4.) Kongruenz

5.) Echtheit

9 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage zur Schizophrenie trifft zu?

10 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum Störungsbild der sozialen Phobie treffen zu?

1.) Die Symptome treten in (fast) allen Lebensbereichen auf.

2.) Die Störung ist gekennzeichnet durch eine deutliche Furcht, sich in sozialen Situationen auf peinliche oder

3.) Typische hinzukommende Symptome sind Erröten, Zittern oder die Angst zu erbrechen.

4.) Patienten mit einer sozialen Phobie weisen nur selten ein niedriges Selbstwertgefühl auf.

5.) Die Ängste in sozialen Situationen werden als übertrieben bzw. unvernünftig erlebt.

11 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Bei einem Patienten, der ein Antidepressivum einnimmt, sollten Sie beachten, dass …

1.) die zusätzliche Einnahme weiterer Medikamente die Wirkung in

2.) zu Behandlungsbeginn das Reaktionsvermögen im

3.) Nebenwirkungen wie Mundtrockenheit und Schwitzen mit der

4.) die hemmungslösende Wirkung eine latente Suizidalität

12 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Suizidalität treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

13 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Bei Morphinabhängigen im Morphinrausch ist in erster Linie folgendes der genannten Phänomene charakteristisch:

14 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Für die endogene Depression trifft zu:

1.) Schuldwahn

2.) Psychomotorische Hemmung

3.) Denkhemmung

15 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Symptome treten häufig bei einer Manie auf?

1.) Gehobene Stimmungslage

2.) Gereiztheit

3.) Unermüdliche Betriebsamkeit

4.) Rededrang

5.) Ideenflucht

16 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Zu den formalen Denkstörungen gehören:

1.) Perseveration bei hirnorganischen Erkrankungen

2.) Denkhemmung bei depressiven Zuständen

3.) Ideenflucht bei manischen Erkrankungen

4.) Wahnhaftes Denken bei paranoiden Psychosen

5.) zerfahrenes Denken bei Schizophrenie

17 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage zur Schizophrenie trifft zu?

18 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zum schizophrenen Redisuum treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

19 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage zur Schizophrenie trifft zu?

20 / 20

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der aufgeführten Symptome werden typischerweise bei einer Depression angetroffen?

1.) Verminderte Konzentration und Aufmerksamkeit

2.) Das Gefühl von außen gelenkt zu werden

3.) Schlafstörungen

4.) Suizidgedanken

5.) Gedankenlautwerden

Your score is

0%

Warenkorb
Nach oben scrollen