Prüfungstraining (Fortpflanzung)

0

HP-Prüfungsfragen

Fortpflanzung

1 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Einfachauswahl

Eine 22-jährige Geologiestudentin hat seit 5 Wochen ein bisher nicht gekanntes Leistungstief. Zuletzt traten heftige Menstruationsblutungen auf. Sie sucht einen Heilpraktiker auf, der einen unauffälligen gynäkologischen Befund erhebt. Im kleinen Blutbild finden sich eine Anämie und eine Verminderung der Thrombozyten. Weitere Befunde, die erhoben worden sind: mäßige Milzvergrößerung, blasse Hautfarbe, Petechien an beiden Unterschenkeln. Welche weitere Untersuchung müssen Sie unbedingt veranlassen?

2 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Folgende Aussagen zum Penis und Hoden sind richtig: Wählen Sie zwei Antworten!

3 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Einfachauswahl

Eine 35-jährige Patientin kommt 6 Wochen nach der Entbindung zu Ihnen in die Praxis. Das Stillen sei schwierig, vor allem an der rechten Brust, die auch schmerze. Zusätzlich habe sie Kopfschmerzen, wisse aber nicht, welche Medikamente sie nehmen könne. Welche Aussage trifft am ehesten zu?

4 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Ein 12-jähriges Mädchen kommt in Begleitung der Mutter wegen eines seit 1 Woche bestehenden Hustens. Beim Abhören der Lunge fällt Ihnen eine 3. Brustwarze etwa handbreit unter der rechten Brust in der Medioklavicularlinie (MCL) auf. Die Mutter berichtet, dass diese seit der Geburt bestehe. Das Kind habe vor 6 Monaten zum ersten Mal die Menstruation gehabt. Im Bereich dieser Brustwarze hören Sie über der Lunge vereinzelt mittelblasige feuchte Rasselgeräusche. Welche der folgenden Aussagen zur 3. Brustwarze (Polythelie) treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

5 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Endometriose treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

6 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen auf die Epididymitis (Nebenhodenentzündung) zu?

1.) Der Schmerz ist plötzlich (häufig auch nachts) einsetzend und von stärkstem Charakter.

2.) Meist nehmen die Schmerzen beim Anheben des Skrotums ab (Prehn-Zeichen positiv).

3.) Die Schmerzen werden durch Anheben des Hodens verstärkt (Prehn-Zeichen negativ).

4.) Die Schmerzen nehmen langsam zu, breiten sich entlang des Samenstrangs bis zur Leistenregion aus.

5.) Die Ursache ist meist eine fortgeleitete Infektion bei Harnwegsinfektion.

7 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Aufgeregt bittet eine Mutter um einen dringenden Hausbesuch bei ihrem 16-jährigen Sohn. Er habe plötzlich heftigste Schmerzen in einem Hoden bekommen und sei beinahe ohnmächtig geworden. Er liege nun schweißgebadet im Bett, der Hoden sei geschwollen. Welche der folgenden Diagnosen sind am wahrscheinlichsten? Wählen Sie zwei Antworten!

8 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Endometriose treffen zu? Wählen Sie drei Antworten!

9 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Typische Schwangerschaftsbeschwerden (typische Beschwerden, die in der Schwangerschaft auftreten) sind:

10 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu? Der Maldescensus testis (Hodenhochstand) …

1.) ist eine seltene Erkrankung des weiblichen Neugeborenen.

2.) hat keine Auswirkung auf die Fruchtbarkeit

3.) ist die Folge einer unzureichenden Wanderung der Hoden in den Hodensack.

4.) führt zu einem erhöhten Entartungsrisiko des Hodens.

5.) wird bei Vorliegen eines Gleithodens im Neugeborenenalter durch Entfernung der Hoden therapiert.

11 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Einfachauswahl

Welche Aussage trifft zu? Ein 12-jähriger Junge klagt in der Nacht plötzlich über stärkste Schmerzen im rechten Hoden, die bis in die Leiste ziehen. Er leidet unter Übelkeit und Erbrechen. Die Schmerzen werden durch das Anheben des Hodens verstärkt. Die Skrotalhaut ist geschwollen und gerötet. Es handelt sich am wahrscheinlichsten um eine/n:

12 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Die Bartholinitis (Entzündung der Bartholin-Drüsen und ihrer Ausführungsgänge)

1.) ist meist einseitig

2.) sollte immer antibiotisch behandelt werden

3.) zeichnet sich durch Schmerzhaftigkeit aus

4.) wird meist durch Treponema pallidum ausgelöst

5.) wird bei akutem Befund inzidiert

13 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Welche der genannten Konstellationen beschreiben eine Risikoschwangerschaft? Wählen Sie zwei Antworten!

14 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Zu den prädisponierenden Risikofaktoren für eine Harnwegsinfektion gehören:

1.) Prostataadenom

2.) Querschnittslähmung

3.) Schwangerschaft

4.) Hypercholesterinämie

5.) Hohe Trinkmenge

15 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Einfachauswahl

Welche Aussage zu Erkrankungen der Prostata trifft zu?

16 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Bei der akuten Mastoiditis …

17 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Das Ovarialkarzinom

18 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Einfachauswahl

Welche Aussage trifft zu? Der Samenleiter mündet in …

19 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen über typische Symptome und Ursache einer akuten Adnexitis treffen zu? (Adnexe: Eileiter und Eierstöcke der Frau)

1.) Akute, meist seitenbetonte Unterbauchschmerzen

2.) Fluor (Ausfluss)

3.) Fieber

4.) Übelkeit und Erbrechen (bei Mitbeteiligung des Bauchfells)

5.) in den meisten Fällen sind Viren die Ursache

20 / 20

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu Uterusmyomen treffen zu?

1.) Die Entstehung erfolgt erst nach der Menopause.

2.) Eine maligne Entartung ist selten.

3.) Symptome sind verstärkte, verlängerte und azyklische Blutungen.

4.) Ein operatives Entfernen der Gebärmutter ist in den meisten Fällen erforderlich.

5.) Uterussymptome treten fast nur solitär auf.

Your score is

0%

Warenkorb
Nach oben scrollen