Prüfungstraining (Atemwege und Lunge)

16

HP-Prüfungsfragen

Atemwege und Lunge

1 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Bei der körperlichen Untersuchung eines Erwachsenen ergibt sich über dem rechten Lungenunterfeld folgender Befund: Klopfschalldämpfung, stark abgeschwächtes Atemgeräusch, keine Atemnebengeräusche, Stimmfremitus abgeschwächt. Es handelt sich am wahrscheinlichsten um:

2 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

3 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Zur Differenzialdiagnose der Heiserkeit können zählen:

1.) Laryngitis (Kehlkopfentzündung)

2.) Überbeanspruchung der Stimme (z.B. durch falsches oder zu vieles Sprechen)

3.) Einseitige Lähmung der N. recurrens

4.) Kehlkopfkarzinom

5.) Stimmlippenpolypen (sog. Sängerknötchen)

4 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zu den Atmungsorganen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

5 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum Pneumothorax trifft (treffen) zu?

1.) Als geschlossener Pneumothorax wird eine Luftansammlung im Pleuraraum mit Verbindung zur Außenluft

2.) Am häufigsten ist der Pneumothorax traumatisch bedingt

3.) Bei einem Verdacht auf einen Pneumothorax muss sofort eine Drainage gelegt werden

4.) Bei Patienten mit Pleuraerguss bildet sich kein Pneumothorax

5.) Ein kleiner Pneumothorax kann durch Auskultation nicht ausgeschlossen werden

6 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Situationen/Belastungen können typischerweise bei Asthmatikern Asthmaanfälle auslösen?

1.) Respiratorische Virusinfekte

2.) Birkenpollen

3.) Körperliche Anstrengung

4.) Acetylsalicylsäure (ASS)

5.) Kalte Luft

7 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum Schlafapnoe-Syndrom treffen zu?

1.) Es tritt gehäuft bei adipösen Patienten auf.

2.) Mögliche Komplikationen sind u. a. nächtliche Herzrhythmusstörungen.

3.) Die Erkarnkung ist gut medikamentös zu behandeln.

4.) Durch die gehäuften Schlafunterbrechungen kommt es zu Tagesmüdigkeit mit Leistungsminderung und

5.) Empfohlen wird zur Verbesserung der Schalfqualität ein Glas Wein am Abend.

8 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Welche Aussage zur Anatomie der Lunge trifft zu?

9 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Bei einem Pleuraerguss kann man auf der betroffenen Thoraxseite folgenden pathologischen Befund erheben:

10 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Was stimmt? 1. Bei Polyglobulie und gleichzeitiger Bronchitis ist es sinnvoll, einen Aderlass durchzuführen, 2. damit der Körper besser mit Sauerstoff versorgt werden kann.

11 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zu den Atmungsorganen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

12 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Die Bifurcatio tracheae (Luftröhrengabelung in die beiden Hauptbronchien) liegt beim jungen Erwachsenen am ehesten in Höhe des …

13 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum sogenannten (sog.) Totraum des Atemapparates trifft (treffen) zu?

1.) Die Nase gehört zum sog. Totraum.

2.) Der Kehlkopf (Larynx) gehört zum sog. Totraum.

3.) Die Bronchien gehören zum sog. Totraum.

4.) Die Luftröhre (Trachea) gehört zum sog. Totraum.

5.) Die Alveolen gehören zum sog. Totraum

14 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zur chronisch- obstruktiven Bronchitis ist (sind) richtig?

1.) Der häufigste Risikofaktor ist das Rauchen.

2.) Frauen sind wesentlich häufiger betroffen als Männer.

3.) Langfristig kann es zu einem Lungenemphysem (Lungenüberblähung) kommen.

4.) Als Komplikation am Herzen tritt zunächst eine Linksherzinsuffizienz auf.

5.) Zur Symptomatik gehört Husten, Auswurf und Belastungsdyspnoe.

15 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Welches der aufgeführten Symptome ist typisch für einen Patienten mit Bronchiektasen (irreversible Erweiterung der Bronchialäste)?

16 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

1. Die Schlafapnoe braucht nicht behandelt zu werden, weil 2. die Schlafapnoe eine physiologisch sinnvolle Anpassung der Atmung an den Ruhestoffwechsel ist.

17 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Folgende Substanzen sind luftverunreinigende Reizstoffe der Atemwege:

1.) Schwefeldioxid

2.) Stickstoff

3.) Schwefeltrioxid

4.) Ozon

5.) Stickstoffdioxid

18 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Welche Risikofaktoren für eine Lungenembolie gibt es?

1.) Längere Bettlägerigkeit

2.) Krampfadern der Beine

3.) Nikotinmissbrauch

4.) Einnahme von Ovulationshemmern („Pille“)

5.) Bösartige Tumore (z.B. Pankreas- und Prostata-Ca)

19 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Ein 2-jähriges Kind leidet seit 2 Tagen an Husten und Schnupfen. Die Körpertemperatur ist nicht erhöht. Den Eltern fallen nachts bellender Husten und pfeifende Geräusche beim Einatmen auf. Für welches Krankheitsbild ist diese Symptomatik am ehesten typisch?

20 / 20

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zur akuten Epiglottitis treffen zu?

1.) Sie ist eine lebensbedrohliche Erkrankung.

2.) Sie wird meist durch Fremdkörperaspiration verursacht.

3.) Sie äußert sich u.a. durch hohes Fieber, Speichelfluss und Schluckbeschwerden.

4.) Typischerweise tritt der Krupp-Husten auf.

5.) Sie entwickelt sich meist aus voller Gesundheit innerhalb von einigen Stunden.

Your score is

0%

Warenkorb
Nach oben scrollen