Prüfungs-Simulation (Heilpraktiker)

0

HP-Prüfungsfragen

Prüfungssimulation

1 / 60

Kategorie: Hormonsystem

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu einer erworbenen Hypothyreose treffen zu?

1.) Die klinische Symptomatik einer Hypothyreose ist besonders durch eine Antriebssteigerung gekennzeichnet

2.) Klinisch ist eine gesteigerte Kälteempfindlichkeit zu erwarten

3.) Bei Hypothyreose ist die Haut eher trocken, kühl, teigig, schuppend

4.) Typisch sind trockene, brüchige Haare

5.) Die Patienten mit einer manifesten Hypothyreose leiden meist unter einer Diarrhö

2 / 60

Kategorie: Gesetzeskunde

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zu Impfungen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

3 / 60

Kategorie: Gesetzeskunde

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum Patientenrechtegesetz (Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patientinnen und Patienten) treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

4 / 60

Kategorie: Hormonsystem

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Typische Symptome einer Hyperthyreose sind

1.) Obstipation

2.) feinschlägiger Tremor

3.) Gewichtszunahme

4.) Tachykardie

5.) Kälteintoleranz

5 / 60

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Charakteristisch für das klinische Bild der paranoiden Schizophrenie (nach ICD-10) sind:

6 / 60

Kategorie: Herz

Einfachauswahl

Welche Aussage zur Untersuchung des Herzens trifft zu?

7 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Mehrfachauswahl

Welche der foldenden Aussagen zu Ringelröteln treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

8 / 60

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Einfachauswahl

Welche Aussage trifft zu? Ihr Patient hat in Ihrer Praxis akut folgende Symptome: Verwirrtheit, Eintrübung, Orientierungslosigkeit, Hyperreflexie, feuchte, blasse, kaltschweißige Haut, Schwitzen, Heißhunger, Tachykardie. Es handelt sich am ehesten um

9 / 60

Kategorie: Atemwege und Lunge

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zum Asthma bronchiale treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

10 / 60

Kategorie: Verdauung

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Spulwurminfektion (Askariasis) treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

11 / 60

Kategorie: Immunsystem und Allergie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Zu den typischen Symptomen einer allergischen Rhinitis (Heuschnupfen) zählen:

1.) Niesattacken

2.) Urtikaria

3.) Behinderte Nasenatmung

4.) Zähflüssiges gelbliches Nasensekret

5.) Saisonale Häufung

12 / 60

Kategorie: Verdauung

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Nahrungsmittel sind bei einer Diät im Rahmen einer glutensensiblen Enteropathie (Zöliakie/Sprue) möglich? Wählen Sie zwei Antworten!

13 / 60

Kategorie: Hygiene und Labor

Aussagenkombination

Eine Nadelstichverletzung ist in der Heilpraktikerpraxis bei Injektionen oder bei Blutentnahmen nicht auszuschließen. Welche der folgenden Aussagen zum Vorgehen bei einer Nadelstichverletzung trifft (treffen) zu?

1.) Die Wunde sollte ausbluten

2.) Die sofortige Desinfektion der Wunde mit einem alkoholischen Haut- oder Händedesinfektionsmittel ist

3.) Ein Tupfer - getränkt mit einem Flaschendesinfektionsmittel - soll sofort fest auf die Wunde gedrückt werden

4.) Der Heilpraktiker muss nach 2 Wochen, nach 2 Monaten und nach 2 Jahren Laborkontrollen beim Patienten und

5.) Die Nadelstichverletzung eines Mitarbeiters muss dokumentiert werden

14 / 60

Kategorie: Gesetzeskunde

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu? Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde (allgemeine Heilpraktikererlaubnis) …

1.) setzt die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Beruf voraus.

2.) berechtigt grundsätzlich zur Anwendung nicht verschreibungspflichtiger homöopathischer Arzneimittel.

3.) berechtigt grundsätzlich zur Ausübung der Psychotherapie.

4.) bescheinigt, dass der Inhaber über qualifizierte Kenntnisse der alternativen Heilmethoden verfügt.

5.) schließt die Anwendung schulmedizinischer Behandlungsverfahren aus.

15 / 60

Kategorie: Gesetzeskunde

Einfachauswahl

Wer beschließt nach dem Unterbringungsrecht (z.B. Unterbringungsgesetz, Psychisch- Kranken-Gesetz) die Unterbringung eines psychisch Kranken?

16 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Einfachauswahl

Welche Aussage zur hygienischen Händedesinfektion trifft zu?

17 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zur EHEC-Infektion (Enterohämorrhagische Escherichia coli) treffen zu?

1.) Der EHEC-Erreger produziert Giftstoffe, die beim Menschen schwerwiegende Krankheitsverläufte auslösen

2.) Eine geringe Keimzahl reicht aus, um eine Erkrankung auszulösen.

3.) Die Inkubationszeit einer EHEC-Erkrankung beträgt normalerweise etwa 3 Stunden.

4.) Blutige Durchfälle sprechen gegen eine EHEC-Erkrankung.

5.) Eine EHEC-Infektion ist anonym meldepflichtig bei Krankheitsverdacht, Erkrankung und Tod.

18 / 60

Kategorie: Fortpflanzungsorgane und Geburt

Einfachauswahl

Eine 35-jährige Patientin kommt 6 Wochen nach der Entbindung zu Ihnen in die Praxis. Das Stillen sei schwierig, vor allem an der rechten Brust, die auch schmerze. Zusätzlich habe sie Kopfschmerzen, wisse aber nicht, welche Medikamente sie nehmen könne. Welche Aussage trifft am ehesten zu?

19 / 60

Kategorie: Stoffwechsel

Einfachauswahl

Welche der genannten Erkrankungen bringt das größte Risiko mit sich, an der Erkrankung zu sterben?

20 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zum Herpes genitalis treffen zu?

1.) Es handelt sich um eine sexuell übertragbare Krankheit.

2.) Lippenherpes kann nicht in den Genitalbereich übertragen werden.

3.) Es besteht ein Behandlungsverbot für Heilpraktiker.

4.) Typisch sind kleine gruppierte Bläschen an den Geschlechtsorganen.

5.) Es handelt sich um eine virale Erkrankung.

21 / 60

Kategorie: Bewegungsapparat

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zum Bewegungsapparat treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

22 / 60

Kategorie: Kreislaufsystem

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Typische Risiken für die Entstehung einer tiefen Beinvenenthrombose sind:

1.) Arteriosklerose

2.) Immobilisation

3.) Bluthochdruck

4.) Langstreckenflüge

5.) Exsikkose

23 / 60

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Befunde sprechen typischerweise für das Vorhandensein eines Pleuraergusses?

1.) Hypersonorer Klopfschall über der betreffenden Region.

2.) Klopfschalldämpfung über der betreffenden Region.

3.) Abgeschwächtes bis aufgehobenes Atemgeräusch über der betreffenden Region.

4.) Tief stehende, wenig verschiebliche Atemgrenzen.

5.) Bei der Auskultation Giemen und Brummen über der betroffenen Region.

24 / 60

Kategorie: Leber, Galle und Pankreas

Einfachauswahl

Sie werden durch den Angehörigen eines alkoholabhängigen Patienten telefonisch um Rat gefragt. Der Angehörige schildert Ihnen folgende Symptome des Patienten: Bewusstseinsstörungen, gestörte örtliche und zeitliche Orientierung, wirre Äußerungen mit Situationsverkennungen, Unruhe, starkes Schwitzen, starkes Händezittern.

25 / 60

Kategorie: Auge

Aussagenkombination

Welche der folgenden Symptome stützen den Verdacht auf eine Netzhautablösung?

1.) Wahrnehmung von "Lichtblitzen"

2.) Wahrnehmung von "Schatten"

3.) Wahrnehmung von "Schleier"

4.) Einseitige heftige Augenrötung

5.) Starke Schmerzen des betroffenen Auges

26 / 60

Kategorie: Kreislaufsystem

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Bei der Blutdruckmessung nach Riva Rocci ist zu beachten:

1.) Die Manschette sollte bis etwa 30 mmHg oberhalb des verschwindenden Radialispulses aufgepumpt werden.

2.) Beim langsamen Ablassen des Manschettendruckes wird der diastolische Druck beim ersten hörbaren Geräusch

3.) Ein systolischer Druck am linken Arm von 155 mmHg spricht für eine schwere Hypertonie.

4.) Der systolische Blutdruck am rechten Arm ist normalerweise ca. 30 mmHg höher als am linken Arm.

5.) Eine zu breite Manschette führt zu falsch niedrigen Werten.

27 / 60

Kategorie: Atemwege und Lunge

Einfachauswahl

Welche Aussage zur körperlichen Untersuchung trifft zu?

28 / 60

Kategorie: Hormonsystem

Einfachauswahl

Über welchen Zeitraum macht der HbA1C-Wert (Blutzuckergedächtnis) eine Aussage?

29 / 60

Kategorie: Psychologie und Psychiatrie

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Ein erhöhtes Suizidrisiko gegenüber der Normalbevölkerung besteht bei einer Erkrankung an:

1.) Schizophrenie

2.) Depression

3.) Alkoholkrankheit

4.) Anorexia nervosa

5.) Persönlichkeitsstörung

30 / 60

Kategorie: Herz

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zu funktionellen Herzbeschwerden treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

31 / 60

Kategorie: Harnwege und Nieren

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) Zu? Ein Dialysepatient bittet Sie um eine Ernährungsberatung. Sie empfehlen ihm u.a.:

1.) Deutlich vermehrte Phosphatzufur (z.B. Hülsefrüchte, Cola, Schmelzkäse)

2.) Vermeidung von kaliumreichen Speisen und Getränken (z.B. Bananen, Trockenobst, Nüsse)

3.) Normokalorische Kost mit entsprechender Korrektur bei Über- oder Untergewicht

4.) Regelmässiges Nachsalzen des Essend

5.) Tägliche Trinkmenge 2,5 - 3 Liter/Tag

32 / 60

Kategorie: Hormonsystem

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zu Hormonen trifft (treffen) zu? In der Nebenschilddrüse wird (werden) gebildet:

1.) Thyreotropin-Releasing-Hormon (TRH)

2.) Thyroxin (T4)

3.) Trijodthyronin (T3)

4.) Parathormon (PTH)

5.) Thyreoidea stimulierendes Hormon (TSH)

33 / 60

Kategorie: Verdauung

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Zu den Symptomen der Refluxösophagitis bei Kardiainsuffizienz gehören:

1.) Aufstoßen

2.) Reizhusten

3.) Sodbrennen

4.) Diarrhoe

5.) Heiserkeit

34 / 60

Kategorie: Blut

Einfachauswahl

Welche Aussage trifft zu? Eine Verlangsamung der BSG (Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit) ist am ehesten typisch für:

35 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Einfachauswahl

Bei welcher der folgenden Erkrankungen besteht für Heilpraktiker nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein Behandlungsverbot?

36 / 60

Kategorie: Blut

Einfachauswahl

Welche Aussage zu Leukozyten trifft zu?

37 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Einfachauswahl

Welche Aussage trifft zu? Bei Auftreten einer Norovirusinfektion …

38 / 60

Kategorie: Kreislaufsystem

Einfachauswahl

Bei welchen Patienten ist die Anwendung des medizinischen Thromboseprophylaxestrumpfes am ehesten kontraindiziert?

39 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zur EHEC-Infektion (Enterohämorrhagische Escherichia coli) treffen zu?

1.) Der EHEC-Erreger produziert Giftstoffe, die beim Menschen schwerwiegende Krankheitsverläufe auslösen

2.) Eine geringe Keimzahl reicht aus, um eine Erkrankung auszulösen.

3.) Die Inkubationszeit einer EHEC-Erkrankung beträgt normalerweise etwa 3 Stunden.

4.) Blutige Durchfälle sprechen gegen eine EHEC-Erkrankung.

5.) Eine EHEC-Infektion ist anonym meldepflichtig bei Krankheitsverdacht, Erkrankung und Tod.

40 / 60

Kategorie: Herz

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen zur infektiösen Endokarditis treffen zu?

1.) Es besteht eine Meldepflicht bei Verdacht, Erkrankung und Tod.

2.) Pilze können eine Endokarditis auslösen.

3.) Ein Leitsymptom der Endokarditis ist Fieber.

4.) Die unspezifischen Entzündungszeichen (BSG und CRP) sind normal.

5.) Die Endokarditis zeigt zu Beginn häufig unspezifische Symptome wie Leistungsminderung, Gewichtsverlust und

41 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Einfachauswahl

Welche Aussage zur nosokomialen Infektion trifft zu?

42 / 60

Kategorie: Haut

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Grundsätze sind bei der Behandlung von Wunden zu beachten? Wählen Sie zwei Antworten!

43 / 60

Kategorie: Lymphsystem

Aussagenkombination

Welche der folgenden Erkrankungen können zu einer vergrößerten Milz führen?

1.) Pfortaderhochdruck

2.) Röteln

3.) Formen der Leukämie

4.) Hämolytische Anämien

5.) Infektiöse Mononukleose

44 / 60

Kategorie: Stoffwechsel

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Eine Hyperkaliämie ist am ehesten zu erwarten bei:

45 / 60

Kategorie: Harnwege und Nieren

Mehrfachauswahl

Sie führen einem Patienten einen Urin-Streifen-Schnelltest durch. Dabei zeigt sich ein pH-Wert im alkalischen (basischen) Bereich. Welche der folgenden Gründe kommen hierfür am ehesten in Frage? Wählen Sie zwei Antworten!

46 / 60

Kategorie: Verdauung

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Untersuchung auf okkultes Blut im Stuhl (z. B. Hämoccult-Test) treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

47 / 60

Kategorie: Leber, Galle und Pankreas

Aussagenkombination

Welche der folgenden Ursachen können zu einer Aszites führen?

1.) Rechtsherzinsuffizienz

2.) Leberzirrhose

3.) Akuter Gichtanfall

4.) Ovarialkarzinom

5.) Dekompensierte Niereninsuffizienz

48 / 60

Kategorie: Kreislaufsystem

Einfachauswahl

Ein 65-jähriger Patient klagt über erstmalig aufgetretene pochende Schläfenkopfschmerzen rechts mit Augenschmerzen und Sehstörungen. Auffällig ist eine verhärtete und druckschmerzhafte Schläfenarterie. Die Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit (BSG) ist stark erhöht. Welche Aussage trifft zu?

49 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Mehrfachauswahl

Bei welchen der folgenden Infektionskrankheiten ist mit einem erhöhten Auftreten von Krebserkrankungen zu rechnen? Wählen Sie zwei Antworten!

50 / 60

Kategorie: Harnwege und Nieren

Aussagenkombination

Bei einem 42-jährigen Patienten ist schon seit mehreren Jahren eine langsam fortschreitende chronische Nierenerkrankung bekannt. Nun klagt er über deutliche Lidödeme, die vor einigen Tagen aufgetreten seien. Welche der folgenden Befunde lassen an ein nephrotisches Syndrom denken?

1.) Eiweißnachweis im Urin

2.) Erhöhte Blutungsneigung bei Bagatellverletzungen

3.) Gewichtszunahme

4.) Hohe Blutfettwerte

5.) Gynäkomastie

51 / 60

Kategorie: Hormonsystem

Mehrfachauswahl

Bei einer 55-jährigen übergewichtigen Patientin fallen seit kurzer Zeit leicht erhöhte Blutzuckerwerte auf, die diätetisch bzw. durch Lebensstiländerung behandelt werden sollen. Welche der folgenden Ratschläge geben Sie? Wählen Sie zwei Antworten!

52 / 60

Kategorie: Kinder und Säuglinge

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Faktoren gelten als Risiko für den plötzlichen Kindstod (SIDS)? Wählen Sie zwei Antworten!

53 / 60

Kategorie: Lymphsystem

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Milz treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

54 / 60

Kategorie: Harnwege und Nieren

Aussagenkombination

Welche der folgenden Aussagen trifft (treffen) zu? Welche der genannten Parameter werden in der Regel bei der Urinuntersuchung mit einem Urinteststreifen (z.B. Combur 9 Test) untersucht?

1.) Leukozyten

2.) Glukose

3.) Kreatinin

4.) Eiweiß

5.) Thrombozyten

55 / 60

Kategorie: Atemwege und Lunge

Aussagenkombination

Sie untersuchen eine 65-jährige Patientin und vermuten ein kardiales Lungenödem oder ein Asthma bronchiale. Welche(r) der folgenden Befunde oder Angaben spricht (sprechen) am ehesten für ein kardiales Lungenödem?

1.) Hypersonorer Klopfschall

2.) Feuchte Rasselgeräusche

3.) Trockene Rasselgeräusche

4.) Herzrhythmusstörungen in der Vorgeschichte

5.) Viele Allergien in der Vorgeschichte

56 / 60

Kategorie: Lymphsystem

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Milz treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

57 / 60

Kategorie: Herz

Aussagenkombination

An welche der im Folgenden aufgezählten anatomischen Strukturen grenzt das Herz?

1.) Zwerchfell

2.) Gallenblase

3.) Speiseröhre

4.) Schilddrüse

5.) Linker Lungenflügel

58 / 60

Kategorie: Infektionserkrankungen

Mehrfachauswahl

Welche der folgenden Aussagen zur Meningitis treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!

59 / 60

Kategorie: Blut

Einfachauswahl

Welche Aussage zu Bluterkrankungen triff zu?

60 / 60

Kategorie: Zelle, Gewebe und Genetik

Einfachauswahl

Welche Erkrankung tritt in Deutschland häufiger bei Frauen als bei Männern auf?

Your score is

0%

Warenkorb
Nach oben scrollen